Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Zinni auf Reisen:

Bilder und Reiseberichte rund um die Welt

Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Erstes Thema | Vorheriges Thema | Nächstes Thema | Letztes Thema | Zurück zum Index


Eine heiße iberische Nummer: 'I am (not) Sailing'

Mit dem Motorsegler MS Panorama II unterwegs in Portugal und Spanien

Die Nationalflagge von Spanien
Die Nationalflagge von Spanien

Inhaltsverzeichnis:

'Adios Amigos' in Málaga

'Adios Amigos' in Málaga


Mein Rückflug nach Frankfurt ging um 12:55, und um zehn mussten wir bereits das Schiff verlassen. So blieb noch etwas Zeit um die Stadt Málaga sich anzuschauen. Ich schloss mich zwei netten Damen an, und wir liefen in die vom Schiff nahe gelegene Innenstadt. Das was ich auf die kurzen Blicke gesehen hatte gefiel mir. Die Haupteinkaufs-Straße 'Calle Marqués de Larios', die mit Tüchern überdacht ist:

Die Calle Marqués de Larios in Málaga
Die Calle Marqués de Larios in Málaga

und der Bischofspalast:

Der Bischofspalast von Málaga
Der Bischofspalast von Málaga

Total ermüdet von dem 'Fünf-Minuten-Spaziergang' stürmten wir ein Café, das unverhofft noch ein Highlight wurde. Das 'Beher Málaga' ist ein Tipp für Freunde von Schinken, dem 'D.O. Jamón de Guijuelo'. Ich brachte einige der angebotenen Artikel für meine Lieben zu Hause mit, gemeckert hatte niemand darüber:

Beher Málaga
Beher Málaga

Leider mussten wir langsam Richtung Flughafen um nicht unseren Rückflug zu verpassen. Wäre vielleicht besser gewesen, der ausgebuchte Flug nervte. Neben mir ein rücksichtsloser kräftiger Riese was für drangvolle Enge sorgte. Das Landen nahm kein Ende, eine Ehrenrunde nach der anderen wurde geflogen. Dann noch eine Außenposition direkt am Finger (hatte ich noch nie), das Gepäck dauerte ewig und und und... Ich war fix und fertig und urlaubsreif wie ich zu Hause war, der Flug hatte mehr genervt als ansonsten drei Langstreckenflüge nacheinander.

Natürlich war das schnell wieder vergessen, und es war Zeit für ein Fazit: Ich war mit der Reise sehr zufrieden. Obwohl das Wetter mir eher zu heiß als zu kalt war, ich zählte nicht wie oft ich schweißgebadet war. Dass nicht gesegelt wurde störte mich nicht weiter, ich hatte die Reise wegen den Destinationen gemacht. Das Schiff war ordentlich, und die Passagiere nett. Ob ich noch einmal bei der Reederei buche ist offen, einige der angebotenen Touren gefallen mir (Island, Griechenland...). Freunde des Segelns würde ich empfehlen das Programm genau zu studieren (...über Nacht auf See...) was nicht alle Mitreisende taten, und falsche Erwartungen die Folge waren.

Mein Verhältnis zum Segeln hat sich nicht geändert, wie auch. Vielleicht probiere ich es noch einmal, aber nur wenn die Route passt. Meine nächste Kreuzfahrt ist erst einmal wieder mit einem traditionellen Schiff. Danke für das Lesen, Ahoi und Gruß Gerald!

Auf Wiedersehen Iberien
Auf Wiedersehen Iberien


Zinni Online

Zurück zum Index