Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Zinni auf Reisen:

Bilder und Reiseberichte rund um die Welt

Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Erstes Thema | Vorheriges Thema | Nächstes Thema | Letztes Thema | Zurück zum Index


Tage wie diese: Sonne, Sturm und Hitze in Ost-Kanada, der USA und auf den französischen Antillen

Mit dem Schiff von Montréal nach New York, und per Flug nach Guadeloupe und Martinique

Inhaltsverzeichnis:

Ich wart seit Wochen auf diesen Tag: Die Planung, Anreise und Montréal
Und tanz vor Freude über den Asphalt: Québec
Das mich immer weiter durch die Straßen zieht: Saguenay
Zu derselben Uhrzeit, am selben Treffpunkt wie letztes Mal: Sydney
Bahnen wir uns den altbekannten Weg: Halifax
Wo alles laut ist, wo alle drauf sind: Die MS Whisper
An Tagen wie diesen: Guadeloupe
Wünscht man sich Unendlichkeit: Martinique
Haben wir noch ewig Zeit: Miami, die Heimreise und das Fazit

Und tanz vor Freude über den Asphalt: Québec


Der erste Blick aus dem Balkon am nächsten Morgen war grandios: Im magischen Licht war toll das Château Frontenac zu sehen, ein Luxushotel im Zentrum der Stadt. Das machte Lust auf eine Erkundigung von Québec:

Das Château Frontenac in Québec
Das Château Frontenac in Québec

Und natürlich ging mein erster Gang dorthin. Es wurde 1893 durch den Architekten Bruce Price für die Eisenbahngesellschaft Canadian Pacific Railway errichtet. Es gilt als eines der am häufigsten fotografierten Hotels der Welt:

Das Château Frontenac in Québec
Das Château Frontenac in Québec

Das Château Frontenac in Québec
Das Château Frontenac in Québec

Das Château Frontenac in Québec
Das Château Frontenac in Québec

Das war bei weitem nicht die einzige Sehenswürdigkeit der Stadt, ich sah moderne Kunst:

Kunst in Québec
Kunst in Québec

das auf Halloween eingestellte Rathaus:

Das Rathaus von Québec
Das Rathaus von Québec

zahlreiche Statuen wie die von Samuel de Champlain, ein französischer Forschungsreisender:

Die Champlain-Statue in Québec
Die Champlain-Statue in Québec

Die Champlain-Statue in Québec
Die Champlain-Statue in Québec

und das Monument des britischen Generals James Wolfe:

Québec
Québec

Ich hatte massig Zeit, und wollte in die Natur. Ich stieg in einen Shuttle-Bus zu dem Montmorency Wasserfall ein, und fuhr fast alleine dorthin, die Saison war beendet. Man kann zur Fallkante laufen, oder eine Seilbahn zu nehmen. Faul Unternehmenslustig wie ich war nahm ich mir vor hoch zu fahren, und runter zu laufen. Bereits während der Bahnfahrt hatte ich einen schönen Ausblick auf den Wasserfall, und auf den Hügel von dem aus er zu Fuß zu erreichen ist:

Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec
Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec

Der Wasserfall stürzt über eine Felswand dreiundachtzig Meter in den Sankt-Lorenz-Strom. Er der höchste in der Provinz Québec, und rund dreißig Meter höher als die Niagarafälle:

Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec
Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec

Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec
Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec

Direkt über der Felswand verbindet eine Hängebrücke die beiden Flussufer miteinander. Sie gilt als die häufigste fotografierte Brücke über einen Wasserfall, zumindest von mir:

Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec
Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec

Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec
Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec

Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec
Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec

Beim Anblick der Holzstämme am Flussbecken wurden im Jahr 1653 von First Nations Peoples die Zahnstocher erfunden, zuerst noch ohne die lustigen internationalen Flaggen. Die folgten erst während der Konzeption von Käsewürfel, vermutlich von holländischen Einwanderern:

Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec
Der Montmorency Wasserfall in der Nähe von Québec

Mir hatte es an dem Wasserfall sehr gut gefallen, auch wegen dem guten Wetter. Der Shuttlebus brachte mich zurück zur Stadt, mit Blick links auf die MS Whisper.

Blick auf Québec
Blick auf Québec

Ich fragte den netten Guide und Fahrer was sein Stammlokal ist. Der Mann hatte Geschmack, und schickte mich in den schicken 'St-Alexandre' Pub. Das war eine gute Empfehlung:

Der 'St-Alexandre' Pub in Québec
Der 'St-Alexandre' Pub in Québec

Den Weg zurück nahm ich die 'Funiculaire du Vieux-Québec', eine Standseilbahn, die die Oberstadt mit der Unterstadt verbindet. Dieses Mal nicht aus Faulheit, sondern mal mit so etwas gefahren zu sein:

Die 'Funiculaire du Vieux-Québec' in Québec
Die 'Funiculaire du Vieux-Québec' in Québec

Bislang war ich von meinem Urlaub mehr als angetan, das Wetter passte, und die Destinationen waren alle Top. Ich hoffte dass es am nächsten Tag in Saguenay so weiterging.

Weiter mit: Das mich immer weiter durch die Straßen zieht: Saguenay


Zinni Online

Zurück zum Index