Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Zinni auf Reisen:

Bilder und Reiseberichte rund um die Welt

Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Erstes Thema | Vorheriges Thema | Nächstes Thema | Letztes Thema | Zurück zum Index


Reiselust oder Wetterfrust? Anfang Mai nach Norwegen und an die deutsche Nordsee

Eine Kreuzfahrt durch alle Klimazonen mit der MS Astor

Inhaltsverzeichnis:

Himmelsblau auf Sylt

Die Nationalflagge von Deutschland
Die Nationalflagge von Deutschland

Die Nationalflagge von Norwegen
Die Nationalflagge von Norwegen


Himmelsblau auf Sylt


9. Mai 2018

Auf der nördlichsten deutschen Insel Sylt war ich bislang einmal, und das war ewig her. Ich freute mich wieder auf einen Aufenthalt, hatte aber keinen Plan was ich machen wollte. Zuerst wollte ich mir ein Bus-Tagesticket kaufen, und ein paar Ortschaften anfahren. Da ich in keiner der Städte auf der Insel etwas fand, wo ich schon immer mal hinwollte, beließ ich es dabei, und setzte erst einmal mit dem Tender über.

Das was ich auf den ersten Blick gesehen hatte gefiel mir, und beschloss im Norden der Insel zu bleiben:

Der Norden von Sylt
Der Norden von Sylt

Am nördlichste Sportboothafen von Deutschland wurde ein Ausflug mit dem Kuttern 'Gret Palucca' zu Ruheplätzen von Seehunden angeboten. Von Natur und Tieren kann ich nie genug bekommen, und buchte erneut so eine Fahrt. Schlechter als die in Harlesiel konnte es nicht werden...

Zwischen den beiden Anbietern lagen Welten. Freundliches Personal machten die zwei Stunden zu einer kurzweiligen Tour. Während der Fahrt wurde ein Schleppnetz zu Wasser gelassen, und einiges an Seetierfang (Seesterne, Einsiedlerkrebse, Schnecken und Muscheln) gefangen. Mutige durften die Seetiere streicheln, wovon die Kinder viel Gebrauch machten, und ihren Spaß hatten:

Seetierfang vor den Küsten von Sylt
Seetierfang vor den Küsten von Sylt

Seetierfang vor den Küsten von Sylt
Seetierfang vor den Küsten von Sylt

Leider musste natürlich der Sicherheitsabstand vom Boot zu den Seehunden eingehalten werden, aus Tierschutzsicht verständlich:

Ruheplätze der Seehunde vor Sylt
Ruheplätze der Seehunde vor Sylt

Die Fahrt war angenehm und kurzweilig:

Zinni auf der 'Gret Palucca'
Zinni auf der 'Gret Palucca'

auch wegen Henning Ipsen, ein fachkundiges Crew-Mitglied, der unterhaltsam vieles zum Leben in der Nordsee erzählte:

Henning Ipsen, Crew der 'Gret Palucca'
Henning Ipsen, Crew der 'Gret Palucca'

Alle Tiere wurden natürlich am Ende der Fahrt wieder ins Meer ausgesetzt. Dazu eine kleine und passende Geschichte zum Nachdenken:

Es war einmal ein alter Mann, der jeden Morgen einen Spaziergang am Meeresstrand machte. Eines Tages sah er einen kleinen Jungen, der vorsichtig etwas aufhob und ins Meer warf. Er rief: 'Guten Morgen. was machst Du da?' Der Junge richtete sich auf und antwortete: 'Ich werfe Seesterne ins Meer zurück. Es ist Ebbe, und die Sonne brennt herunter. Wenn ich es nicht tue, dann sterben sie.' 'Aber, junger Mann', erwiderte der alte Mann, 'ist dir eigentlich klar, dass hier Kilometer um Kilometer Strand ist. Und überall liegen Seesterne. Du kannst unmöglich alle retten, das macht doch keinen Sinn.' Der Junge hörte höflich zu, bückte sich, nahm einen anderen Seestern auf und warf ihn lächelnd ins Meer. 'Aber für diesen macht es Sinn!'

Nach der Erzählung 'The Star Thrower' von Loren Eiseley (1969)

Der Hafen von List ist Gosch-verseucht. Wo man hinschaut ist ein Geschäft, ein Restaurant, ein Souvenir-Geschäft oder ein Imbiss von dem Unternehmer. Ich hätte mir mehr Konkurrenz gewünscht, verzehrte ein Fischbrötchen von denen, und wunderte mich erneut worauf die Marke ihren Erfolg aufbaut. Schlecht war es nicht, aber nichts Besonderes, und dafür zu teuer.

Ich hatte nur eine Landkarte ohne Maßstab von dem Norden der Insel bekommen, und mich verschätzt bei der Entfernung. Bereits auf dem Boot hatte ich erfahren, dass meine geplante Laufroute zu übermotiviert war.

Ich begann trotzdem erst einmal meine geplante Wanderung durch Nord-Sylt:

Im Norden von Sylt bei List
Im Norden von Sylt bei List

Im Norden von Sylt bei List
Im Norden von Sylt bei List

genoss die Stille, Ruhe und Idylle:

Im Norden von Sylt bei List
Im Norden von Sylt bei List

erlebte Schafe und ihre Lämmer ganz nah beim Grasen (und hatte fast einen Zuckerschock weil die so süß waren, und war froh kein Lamm zu essen):

Im Norden von Sylt bei List
Im Norden von Sylt bei List

und fern:

Im Norden von Sylt bei List
Im Norden von Sylt bei List

und war dabei fast ganz alleine auf weiter Flur:

Im Norden von Sylt bei List
Im Norden von Sylt bei List

Im Norden von Sylt bei List
Im Norden von Sylt bei List

Die Landschaft aus Heide und Dünen war traumhaft schön:

Im Norden von Sylt bei List
Im Norden von Sylt bei List

Im Norden von Sylt bei List
Im Norden von Sylt bei List

Im Norden von Sylt bei List
Im Norden von Sylt bei List

Die Wanderung durch die Natur war klasse, und hatte unerwartet viel Spaß gemacht.

Nachdem ich wieder List, die nördlichste Gemeinde Deutschlands, erreichte:

List / Sylt
List / Sylt

trank ich, da (fast) Monopolist, ein Bier bei Gosch im Hafen von List. Wer (von mir unerwartet) auf Selbstbedienung und nicht abgeräumte Tische steht fühlt sich dort vielleicht wohl, ich nicht.

Weil es mir im Gosch-freien List so gut gefallen hatte, entschied ich spontan, dass ich in naher Zukunft hier oft sitzen werde:

Mein neuer Stammplatz auf Sylt
Mein neuer Stammplatz auf Sylt

Mein Chef war darüber nicht begeistert, als ich ihm das mitteilte. Er antwortete nur das Wort 'Negativ'. Schade, aber einen Versuch war es wert.

Die MS Astor verließ die Insel in Richtung Dänemark, mit leider keinen guten Wettervorhersagen für den nächsten Tag.

Weiter mit: Schauer in Esbjerg


Zinni Online

Zurück zum Index