Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Zinni auf Reisen:

Bilder und Reiseberichte rund um die Welt

Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Erstes Thema | Vorheriges Thema | Nächstes Thema | Letztes Thema | Zurück zum Index


Skurrile und interessante Entdeckungen in Russlands verborgener Arktis und dem weißen Meer

Eine Kreuzfahrt mit der MS Silversea Explorer nach Norwegen und Russland (2016)

Die Fahne von Russland

Inhaltsverzeichnis:

Die Reiseplanung und die Anreise
Tromsø, Norwegen
Gjesværstappan Islands,Norwegen
Murmansk, Russland
Teriberka Bay, Russland
Dvorovaya Bay, Russland
Pyalitsa Village, Russland
Chapoma Village, Russland
Bolschoi Solowezki, Russland
Bolschoi Sajazki, Russland
Archangel, Russland
Die MS Explorer
Kirkenes, Norwegen
Skarsvag (Nordkap), Norwegen
Die Heimreise und das Fazit


Pyalitsa Village, Russland (12°)

Ein kurzes Kapitel für eilige Leser. Die sehr kleine Siedlung Pyalitsa war der nächste Stopp mit nur vierzehn Einwohnern, gesehen wurde davon so gut wie niemand. Verstecken spielen können sie anscheinend gut. Gegründet wurde sie im sechzehnten Jahrhundert von Pomoren. Das war ein Volk von Jäger und Fischer das im Norden Russlands lebte, an der Küste des Weißen Meeres. Man vermutet das die Siedlung wohl schon im 16. Jahrhundert gegründet wurde, genaueres weiß man aber nicht. Sie liegt auf der Kola-Halbinsel auf Meerespiegelhöhe umgeben von Tundra und Meer.

Ein Dort namens Pyalitsa
Ein Dort namens Pyalitsa

Zwei Stunden Freizeit zur Erkundung des Ortes hatte ich was mehr als genug war. Gefallen hatte er mir, er wirkte relativ ordentlich und aufgeräumt. Das war aber auch kein Wunder bei der Größe Kleine des Nests und Abgeschiedenheit. Autos können hier keine entsorgt werden, ich hatte nicht eines gesehen. Wer das Ende der Welt sehen will kann hier her fahren. Viel Spaß bei der Reiseplanung. Der Großflughafen ist noch in der Planung, soll aber noch vor Berlin eröffnet werden.

Ich befürchte aber dass nach der Ankunft die Infrastruktur einige Probleme für Besucher mit sich bringt. Wenn diese Waage zu einem Laden gehörte wurde sie lange nicht mehr benutzt:

Die letzte Waage von Pyalitsa
Die letzte Waage von Pyalitsa

Interessant war es aber allemal, und die Umgebung war trotz Kargheit nett. Wie lange sich so ein Ort noch halten kann ist schwer einschätzen, den Grund warum die paar Leute hier noch wohnen hatte ich nicht mitbekommen.

Der Strand von Pyalitsa
Der Strand von Pyalitsa

Pyalitsa
Pyalitsa

Pyalitsa
Pyalitsa

Pyalitsa
Pyalitsa

Pyalitsa
Pyalitsa

Pyalitsa
Pyalitsa

Pyalitsa
Pyalitsa

Der Strand von Pyalitsa
Der Strand von Pyalitsa

Weiter mit: Chapoma Village, Russland


Zinni Online

Zurück zum Index